Vegan Urlauben, der neue Trend? - Newsblog - laufkultur.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vegan Urlauben, der neue Trend?

laufkultur.de
Herausgegeben von in Ernährung ·
Tags: #veganesHotel;#vegan;#UltraHabicht

Langlauf im Lechtal, tolle Loipen locken in traumhafter Natur!

Zur Unterkunft haben wir uns im Naturhotel LechLife einquartiert, das mit seinem "veganen Schwerpunkt" auf der Speisekarte wirbt. Kennengelernt haben wir das Hotel auf der vegangen Messe "Xond" in Stuttgart. Wir sind neugierig, ob es unsere Erwartungen erfüllt.

Und zumindest kulinarisch werden wir nicht enttäuscht. Das 4-gängige Abendmenue kann vollständig vegan genossen werden und mundet uns ausgezeichnet. Doch vor allem beim Frühstück schlägt mein Herz höher. Neben den mittlerweile bekannten vegangen Aufstrichen gibt es auch warmes Apfel-Zimt-Porridge oder Amarantcreme oder "Tomate-Mozzarella", aber auch exotisches wie rohe Eier, energetisiertes Wasser und verschiedenste Vitamintabletten. Wer hier nichts für sich findet, dem ist vermutlich nicht zu helfen.

Das Haus an sich befindet sich anscheinend noch im Umbruch; vieles ist renoviert und modern, an einigen Stellen ist aber sicher noch Handlungsbedarf. Doch so ein großes Hotel ist schließlich auch nicht von heute auf morgen in einem Aufwasch modernisiert. Dafür besticht die Lage mit traumhafter Aussicht, schönes Wetter natürlich vorausgesetzt.

Was mir ein wenig Sorge macht ist allerdings der generelle Standort. Während es wenige Kilometer weiter und vor allem auch ein paar Meter höher über dem Meeresspiegel im Tannheimer Tal "brummt", Loipen wie auch Hotels ausgelastet sind, geht es zur gleichen Zeit in Wängle im Lechtal mehr als beschaulich zu. Selbst sonntags schweben wir einsam und beschaulich über die Loipen (die auch ein wenig spät erst gespurt sind) und auch dem LechLife würde eine bessere Auslastung gut zu Gesicht stehen.

Ich bin gespannt, ob das sicher gut durchdachte vegane Konzept langfristig aufgeht und sich die angesprochene Zielgruppe auch mit dem gesamten Tourismusangebot der Naturparkregion Reutte identifiziert. Zu wünschen wäre es, denn Mut und Überzeugung gehören belohnt. Doch dafür genügt nicht ein Hotel allein, da muss die gesamte Region an einem Strang ziehen und ein ganzheitliches Konzept präsentieren.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü