Infos 1000 HMR - laufkultur.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos 1000 HMR

Laufberichte > Laufberichte 2017 > 1000 Höhenmeter-Rundwanderweg
Kurz und knapp
Wie schon im Bericht angedeutet, wurde der 1000HMR ursprünglich als Wanderweg zum Training für alpine Touren eingerichtet. Und damit wird er zur perfekten Teststrecke. Start ist in Pommelsbrunn; für wen es sich anbietet, der kann praktisch direkt von der S-Bahn-Haltestelle in Pommelsbrunn loslaufen und wird fast vom ersten Meter an Trail pur erleben.

Wer die Runde bzw. die Gegend nicht kennt, der sollte sich fürs erste Mal viel Zeit mitnehmen und zunächst in Ruhe Geschichte und Natur erleben. Danach darf man gerne Gas geben. Wer die komplette Runde, also Nord- und Südkette auf einmal laufen will, sollte zumindest ein klein wenig Verpflegung mit dabei haben. aber das brauche ich dem erfahrenen Läufer nicht zu sagen. Und Anfänger sind definitiv falsch auf der Strecke, dafür ist sie zu anspruchsvoll.

Ich selbst bin mit Stöcken gelaufen, die auch ab und an zum Einsatz kamen. Zwangsläufig sind sie nicht. Doch wann bieten sie sich in unseren Breitengraden überhaupt an?
Links
Infos in Hülle und Fülle findet Ihr auf der Homepage zum 1000 Höhenmeter Rundwanderweg.
Einen wirklich guten Track habe ich bisher nicht im Netz gefunden. Deshalb habe ich jetzt meinen eigenen bei Outdooractive online und zum Download bereit gestellt.

Link zum Pommel2K, einem Rennen, organisiert und veranstaltet vom Ultra-Burna. Da wurde (wird?) die Runde gleich 2 x am Stück gelaufen.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü