Infos Hartfüssler - laufkultur.de

Direkt zum Seiteninhalt

Infos Hartfüssler

Kurz und knapp
Was am Hartfüssler-Trail erst einmal besticht, ist die professionelle und begeisterte Organisation mit einer klaren Struktur. Nicht umsonst kommt die Ministerpräsidentin zum Startschuss und die Veranstaltung selbst Preise!

Streckenverlängerung: Weshalb zum Ultra-Ultra werden, wenn sich doch die augenblickliche Distanz optimal in die Natur fügt!
Müllvermeidung bedeutet: Keine Becher an der Verpflegung!
Trail: Also darf es auch mit Bachdurchquerung sein!

Und das sind nur ein paar Punkte, die Liste könnte ich noch lange weiterführen.

Die Trails machen Laune, vermutlich auch, wenns matschig wird. Dreck und Schlamm haben dieses Jahr gefehlt, nachdem der Termin vom Frühjahr in den Spätsommer gerutscht ist. Dafür mochtens wir heiß, richtig heiß. Zwar verläuft die Strecke überwiegend im kühleren Wald, doch die lichten und freien Stellen haben es in sich. Die dunklen Halden saugen die Sonne förmlich auf und geben die Hitze brachial zurück, seid gewarnt!

Noch ist der Hartfüssler ein Geheimtipp und der Sommertermin muss mit traditionsreichen Veranstaltungen geteilt werden. Doch das Teilnehmerlimit wurde trotzdem erreicht. Potential für mehr ist vorhanden und ich mag die "kurzen" Ultradistanzen sowieso!
Zurück zum Seiteninhalt