|  

 

 

 
       
Churfranken-Trail 2014

Der Churfranken-Trail ist stets ein gutes Pflaster für mich. Bislang stand ich schon immer auf dem Podest. Gelingt es mir, diesen Fluch zu brechen? Leicht wird es nicht werden, befürchte ich. Doch dann kommt alles anders.

   

100 miglia Ultra Trail di Stoccarda a Lago di Costanza

Von Stuttgart bis zum Bodensee sind es je nach Verkehrsmittel mehr oder weniger als 160 km. Ich habe mir die Trailvariante ausgesucht, heftig, doch schön!

       
Karwendelberglauf 2014

Nach Nordic-Walking in Salzburg, Scheitern beim Ultra-Trail in Bozen, starte ich heute auf eher ungeliebtem Terrain, dem Berglauf über die für mich ungewohnt kurze Distanz von rund 11 Kilometern. Mal sehen, wie es läuft!

   

Südtirol Ultra Skyrace

Mein Highlight im Jahr 2014: 120 km lang, 7069 hm steil, anspruchsvoll und schön... das Ultra Skyrace in Südtirol. Entsprechend motiviert fuhr ich nach Bozen, um demoralisiert zurückzukehren. Was war passiert?

       
"Rock me Amadeus!" - Mozart 100

100 km? 56 km? Nein: 26 km! Dazu auch noch walkend! Der Ultra-Habicht auf Abwegen und gemeinsam mit seinem Schatz auf den Spuren von Kaiser Franz, seiner Sissi und natürlich Wolfgang Amadeus Mozart.

   

Achenseeumrundung
Nach meiner Absage beim Borderland Ultra war ich auf der Suche nach einem alternativen Training und wurde bei der Umrundung des Achensees fündig. Auf gut 40 km sind rund 3500 Höhenmeter zu überwinden.

       
Zum vierten Mal um den Kessel
Beim vierten Mal zu viert unterwegs. Dazu strahlenden Sonnenschein, tolle Begleiter und bewegende Erlebnisse. Die 1. Umrundung "Gegen den Uhrzeigersinn" hat wieder mächtig Spaß gemacht.

   

Erfolgreich "Um die Mammutbäumme!"
"Alle haben eine Medaille, nur der Mann nicht!" Erfolgreicher hätte Team Laufkultur.de kaum sein können beim Feuerbacher Lauf "Um die Mammutbäume!" Platz 2 und 3 für Tine und Ute... Gratulation!

       
Voodoo-Zauber und Opfergaben beim Stromberg-Extrem
Fast identische Werte wie am Bilstein, dazu noch ganz in der Nähe. ein überschaubares Teilnehmerfeld, also genau nach meinem Geschmack. Nix wie hin nach Ochsenbach zum Kirbachtal-Lauf.

   

"Ins Maul gschaut!" - Der BiMa 2014
Was verschlägt mich im April ins Kaufunger Land? Ein geschenkter Startplatz! Ich gebe zu, hätte ich den nicht gewonnen, wäre ich nicht angereist. Bereut hab ichs allerdings nicht, im Gegenteil! Selten wurde ich bisher so herzlich empfangen wie am Fuße des Bilsteins!

       
Rössleweg - Nr. 3
Traumhaftes Vorfrühlingswetter begleitet uns um den Kessel; wir bedauern jeden, der sich uns nicht angeschlossen hat, genießen die Aussicht vom Scherbelino, Gunters Support und legen "nebenbei" satte 54 Trainingskilometer zurück.

   

Locker-flockig BC14?
Kalt-hart-schön! So lautet das Motto der Brocken-Challenge. Ausgerechnet dieses Jahr sollte sie aber locker und einfach werden, so meinten die Vorhersagen. Doch spät am Tag zeigte der Brocken doch noch seine Krallen und das heftig!

       
Rössleweg Januar 2014 - Einladungslauf
Zum 2. Mal ging es für mich um den Kessel, diesmal hatte ich öffentlich eingeladen und war deshalb in Begleitung. ein voller Erfolg und deshalb ist die 3. Umrundung schon in Planung.

   

Silvesterlauf 2013
Silvester ist traditionell Lauftag. Doch die Entscheidung "wohin?" fällt gar nicht so leicht, denn die Auswahl an Zielen ist groß. Erst als ich einen Berglauf entdecke, noch dazu ohne offizielle Zeitnahme, ist meine Entscheidung unumstößlich.

       
"Einmal um den Kessel - Der Rössleweg!"
Direkt an meiner Haustür vorbei verläuft der Rössleweg, ein rund 55 km langer Wanderweg rund um Stuttgart. Was bietet sich also mehr an, als sich an einem arbeitsfreien Tag im November auf den Weg zu machen.

   

Saisonauftakt beim Saisonabschlusslauf
Der Saisonabschlusslauf in Schwaikheim ist für mich  Saisonauftakt. Da ich 2014 schon wieder im Februar in die Saison einsteigen will, kommt mir der flotte Zehner gerade recht. Was kann ich auf der ungeliebten Sprintstrecke leisten?

       
"A Wadi fürs Wadl!"
Jordanien bietet dem Besucher eine spektakuläre Landschaft. Auch die perfekte Kulisse für den Trailsportler? Eingeschränkt! Denn Vieles lässt sich nur gegen hohe Eintrittsgelder erkunden. Die zu zahlen widerstrebt jedoch meinem Freiheitsgedanken!

   

"Ein Trail in 3 Waschgängen - der Pfalztrail!"
Wie das Wettkampfjahr angefangen hat, so endet es auch: Nass, kalt und trotzdem wunderschön! Mittendrin völlig durchnässt, doch im Ziel trocken und zufrieden. Wenige Stunden vor dem Start einsetzender Regen macht meinen Saisonabschluss zu einer sauberen Sache!

       
"DransAlb 2013" eine fränkische Betrachtung
Der Franke macht bekanntlich keinen Unterschied zwischen "B" und "P" oder "D" bzw. "T"! Der kann allerdings beträchtlich sein, zumindest beim "DransAlb". Den nahm das Team laufkultur als gemeinsames Erlebnis in Angriff

   

"Einsteins Reise" - Rennsteig-nonstop
168 Kilometer liegen zwischen der Saale bei Blankenstein und der Werra bei Hörschel. Sie verbindet der Rennsteig. Die 168 km nonstop zu laufen, ist die Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. 110 Mutige gingen auf die Strecke und wurden heftigst überrascht.

       
"Schwitzalpine 2013"
Ein Wort, eine Bedeutung! Mehr braucht es nicht, um den Swissalpine 2013 zu beschreiben. Deshalb beschränkte sich der Mauerhannes bei seinem Bericht auch auf das Wesentliche, musste er doch seine Beine auswechseln lassen, um den drohenden DNF abzuwenden.

   

Nachtrag: Hamburg-Marathon 2013
Lauffreund Sven reiste für laufkultur.de zum Marathon nach Hamburg. Eine Woche nach dem Anschlag auf den Bostoner Marathon kam er trotzdem mit stimmungsvollen und ausgelassenen Bildern nach Hause. Das Rad dreht sich weiter.

       
Ein göttliches Abenteuer - Olympus Mythical Trail!
100 km, 7000 Höhenmeter, Hitze und Kälte, Wind, Dunkelheit, Regen, Nebel, geniale Trails, liebensweerte Gastgeber... das alles erwartet Dich, wenn Du Dich auf ein mythisches Erlebnis begibst.

   

Als Nr. 1 der Herzen beim Borderland Ultra!
Nach dem Mauerwegslauf 2010 wage ich mich dieses Mal auf die ehemalige innerdeutsche Grenze. Der Borderland-Ultra und gute Freunde rufen. Ich folge... verbunden mit den Erwartungen, heute ein flottes Rennen zu zeigen. Erfolgreich?

 
Keufelskopf Ultra-Trail
Einer der schönsten Trails findet im Mai rund um den Keufelskopf statt. Trails vom Feinsten von Beginn an bis zum letzten Kilometer. In diesem Jahr sorgten extrem schwierige Bodenverhältnisse dann noch für die "Sahnehaube"! Ergebnis: 11 Std. Trailspaß pur!

   

Harzquerung
Die Harzquerung fand schon statt, als das Wort Trail noch nicht mal erfunden war. Und trotzdem ist sie ein reinrassiger Trail, fast nur auf schmalen Pfaden, technisch anspruchsvoll, zumindest bei unserem Wetter und mit ordentlich Profil. Was will das Läuferherz mehr?

 
Der Landkreislauf 2013
Ende Februar verlies ich Franken Richtung Schwaben! Was lag also näher, als meinen läuferischen Abschied aus der Region auf den Spuren des Landkreislaufs zu absolvieren?  Und ich lernte neue Gegenden kennen, erinnerte mich aber auch an alte Zeiten.

   

Wintermarathon in Coburg
Im nördlichen Franken beginnt das Laufjahr fast schon traditionell in Coburg. Der Wintermarathon, ein Gruppenlauf für mittlerweile rund 180 Starter führt auf einer anspruchsvollen Strecke um und durch Coburg. Un dich durfte mal wieder die Pace machen...

 
Silvesterlauf in Backnang
Ein würdiger Abschluss eines tollen Laufjahres bildete der Backnanger Silvesterlauf. Rund 500 tolle Athleten, eine stimmungsvolle Kulisse und perfektes Laufwetter von knapp 10 Grad... was will das Läuferherz mehr? Da hinderte auch nicht das fehlende Training...

   

Genusslauf-Marathon
Genusslauf-Marathon... das bedeutet absolute Laktatfreiheit und Laufen praktisch im Ruhepuls. Dafür wird geguckt, gegessen und gelacht. Wie jedes Jahr hat uns Thomas dafür eine wunderschöne tour durch die Fränkische Schweiz ausgekundschaftet.

 
Der Ultra-Habicht in der Voliere
Wenns draußen stürmt oder schneit, zieht es die unentwegten zum TÜV Rheinland nach Nürnberg. Dort findet traditionell im November der beliebte Indoor-Marathon statt. Dann verwandeln 150Marathonläufer und Staffeln das Gebäude für Stunden in ein Tollhaus.

   

Punkt 4 im Bottwartal

Letztes Jahr scheiterte ich grandios beim Versuch unter 3 Stunden zu bleiben. In diesem Jahr sind meine Ziele bescheidener. Als Pacemaker soll ich die 4:00 Std. möglichst punktgenau treffen.

     

Das Duell!
Das Duell nach Bolt - Blake in London: Der Querläufer gegen den Ultra-Habicht live beim Churfranken-Trail 2012!

(Stand: 02.10.2012)

   

Anton-Leidinger-Weg
76 km auf schmalen Pfaden durch den Wald, über 76 km lang keine beleuchteten Ortschaften, 76 km alleine auf mich gestellt unterwegs, 76 km Orientierung anhand einer kleinen Uhr am Handgelenk, 76 km durch die Nacht! Und für schlappe 76 km... Selbstverpflegung aus dem Rucksack.

 
Finish Line Herbstlauf

Ein schneller Zehner durch den Reichswald (mit einem kleinen Vorlauf über 76 km). Während der "Club" sich auswärts seine blamable Pokalpleite ablieferte, starteten wir vom "verwaisten" Clubgelände aus unser Rennen.

   

Auf dem Podium beim pickelharten Dirndltal-Extrem Ultramarathon

111 km - 5000 hm - 14:54 Std. - Platz 3! Schwer war er, richtig schwer, der Ultramarathon durchs Dirndltal. Aber schon auch, richtig schwer kann ich Euch sagen...

 
Ins Wasser gefallen... der Irontrail 2012
Nur 54 statt der geplanten 201 kilometer dauerte der Irontrail für mich. Erst wurde die Strecke verkürzt, dann das Rennen abgebrochen. Schuld daran war schlechtes, in der Heftigkeit nicht vorhergesehenes Wetter. Laufkultur.de analysiert die Geschehnisse.

   

Romeo und Julia beim Metroplmarathon

Eine Tragödie in 3 Akten!
(Von Julia Häussler und Dieter Ulbricht, uraufgeführt im Juni 2012 auf der Bühne zu Fürth/Bayern.

 
Der 40. Rennsteig-Supermarathon
Rennsteig XXL, von Donnerstag bis Sonntag bleibt Lauffreund Sven in Schmiedefeld und berichtet in vielen Bildern wie es war... vorher, während des Rennens und natürlich hinterher.

   

Special Olympics München 2012 
Der Laufclub 21 hat am 21. Mai das olympische Feuer zur Eröffnungsfeier der Special Olympics München in die Olympiahalle gebracht. Läufer mit Down-Syndrom, Ultras, Freunde und Coaches machen sich auf den Weg, das Feuer über 210 km von Fürth nach München zu tragen.

 
Limburgs Zwaarste - Durch die Hölle des Nordens!
Stolz meint Willem, Limburgs Zwaarste wäre wohl der härteste Trail der Niederlande. Und was die Radsportler bei ihren Frühjahrsklassikern so fürchten, flößte auch mir gehörig Respekt ein: Profil, Wind und Wetter!
 

   

Erlanger Winterwaldlauf 2012
Revolutionäre Evolution oder evolutionäre Revolution? Team laufkultur wollte es mal wieder wissen und wagte sich auf bisher unbekanntes Terrain. Wer weiß, vielleicht sind wir in der nächsten Zeit noch häufiger so zu sehen...

 
Oh Happy Day - Welt-Down-Syndrom-Tag-Marathon 2012 
Der Marathon der Lebensfreude. Sportliche Leistungen gepaart mit Freude, Freundschaften und Laufvergnügen und das über 6 Stunden. Da könnte man fast die Anstrengung vergessen, die diese Tortur bedeutet... fast! 

   

Die Brocken-Challenge 2012
Wer eine Challenge sucht, wird diese am Brocken finden. 100 Jahre nach der Eroberung des Südpols eroberten 150 Laufenthusiasten den Brockengipfel. Wie Amundsen und sein Team kämpften sie mit eisiger Kälte und anderen Widrigkeiten.

   
CUM - Chiemsee-Ultramarathon 2012  
Der Chiemsee-Ultramarathon ist ein Genusslaufultra in 2 Abschnitten. Jeden Tag geht es einmal um den Chiemsee. Nicht als Wettkampf, sondern als Genusslauf, angeführt von André und Dietmar, die gemeinsam den See schon mehr als 200 x umrundet haben.

   

Coburger Wintermarathon 2012  
Ist es eine Utopie/Utopolis, mitten im Januar einen Marathon zu laufen? Der eine oder andere erklärt mich dafür wohl für verrückt. Alle in Coburg Startenden dachten vermutlich ganz anders darüber. Dabei hätten wir auch so gemütlich Filme gucken können.

   
Bottwartalmarathon 2011
Der kleine Ort Großbottwar mobilisiert 3000 Läufer beim Herbstmarathon. Und das hat seinen Grund. Eine tolle Veranstaltung. Für mich die perfekte Location für mein Projekt "sub 3" und das Märchen aus 1000 und einer Ausrede.

   

"Da Berchmo"
The Mountainman, auf Fränkisch "Der Berchmo", das sind 80 km herrlicher Trail in den Schweizer Alpen. Schwer quälen musste ich mich, an Aufgabe habe ich gedacht, ehe ich mich dann letztendlich doch mit dem Titel "The Mountainman" schmücken durfte.

   
B2RUN - Nürnberger Firmenlauf
"Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr" denke ich mir, als ich den schmalen Startkanal und die sich dahinter auftuende "Blase" aus Läufern von den Tribünen aus beobachte. Und auch sonst hatte die Veranstaltung eigentlich unnötige Mängel.

   

Die glorreichen 7 beim 26. Swiss Alpine
Auf historischer Strecke den K78 bezwingen? Auch wenns ein bisschen mehr werden würde? Keine Frage! 7 tapfere Läufer machten sich auf, die Strecken rund um Davos zu bezwingen, trotz widriger Wetterprognosen, die sich dann auch noch bewahrheiten sollten.

   
2. Brixen Dolomiten Marathon
Eine Siegerzeit von knapp über 3 1/2 Std. sagt viel über die Schwierigkeiten des einzigen Marathons Südtirols aus. Doch wer nur nach Brixen fährt, um sich beim Marathon zu verausgaben, ist selbst Schuld. Mein Tipp: Körner au der Strecke sparen und dafür die Tage in Brixen nutzen.

   

Graubünden Marathon
Während ich in Südtirol weilte, war Sven in Graubünden in der Schweiz. Er wagte sich an den wohl "härtesten Marathon der Welt! Obs stimmt? Egal... Hauptsache, es macht Spaß! Dumm nur, wenn die Kamera dann streikt

   
Hitzeschlacht beim Metropolmarathon
Z30 Grad und mehr hat es auf der Strecke. Und die ist trotz neuer Streckenführung anspruchsvoll. Fürth ist einfach nicht eben. So wird mein Jubiläum als zugläufer eine echte Herausforderung.

   

Keufelskopf-Ultra-Trail 2011
"Unverhofft kommt oft!" So auch dieser nette kleine Laufbericht von meinem Freund Hannes. Der nahm den Keufelskopf in Angriff... mit Genuss und Kamera! Beste Voraussetzungen also für einen Laufbericht, den gabs dann zufällig auch noch geliefert!

   
Stuttgart 21- Vorne Bleiben!
Zwischen Rennsteiglauf und Metropolmarathon mache ich mit meinem Schatz einen Abstecher auf die Halbdistanz zum Stuttgarter Zeitungslauf. Halbdistanz bedeutet 21 km... Stuttgart 21 also!

   

Rennsteiglauf 2011
"Faces - die Gesichter des Rennsteigs!" lautet mein aktueller Bericht vom vergangenen Rennsteig-Supermarathon. Denn diesmal gibt es nichts von der Landschaft zu sehen, sondern nur Porträts, hautnah.

   
Obermain-Marathon 2011
Als Bildberichterstatter übermittle ich meine Eindrücke über die zahlreichen Photos. doch wie erlebt ein blinder Läufer einen Marathon. Anton gab mir Gelegenheit, Einblick zu gewinnen. Und so durfte ich ihn 42 Kilometer beim Obermain-Marathon begleiten.

   

Team Laufkultur siegt bei Off Road Run
Neckar Center Off Road Run... so lautete der zum verkaufsoffenen Sonntag veranstaltete Lauf in Esslingen. Zum Spaß starteten wir, mit einem Sieg endete der Spaß.

   
1. World Down Syndrom Lauf Marathon 2011

Ein Fest, eine tiefer gehende Veranstaltung ist mit dem 1. Marathon zum Welt-Down-Syndrom-Tag gelungen, dank vieler Helfer und 600 Läufern, die vervielfachten und zurück gaben, was ihnen gegeben wurde.

   

Wintertrail 2011  
Ob über die Berge meiner fränkischen Heimat oder durch die Weinberge des Neckar- und Remstal, ein Lauf im Winter hat immer Überraschungen parat, sei es das Wetter, der Weg, mit Hindernissen oder einfach nur mit unerwarteten Begegnungen.

   
34. Silvesterlauf in Wien
Wie beendet man ein glorreich verkorkstes Jahr? Am Besten "kaiserlich", also in Wien. Dort findet jedes Jahr einer der größten Silvesterläufe des Kontinents statt. Doch es geht weniger um Zeiten, als um den Spaß an der Bewegung... und ein wenig auch um Sightseeing.

   

7. Amberger Ultra-Lauf  
Ohne mich, doch trotzdem mit Erfolg, starteten 180 Läufer zum 7. AULA rund um Amberg. 63 km, wer will, kann auch nur eine Teilstrecke, führt dieser schöne Gruppenlauf durch die Fluren der Oberpfalz. nicht nur zum Laufen eine Reise wert.

   
Kaisermarathon 2010
Herzstück der Tour de Tirol ist der Kaisermarathon. 21 km flach und 21 km heftige Anstiege kennzeichnen das Profil des Laufs, der durch einen heftigen 800 Meter hohen Schlussanstieg sein grandioses Finale erlebt. Wer noch nie in Söll/Tirol war, hat etwas verpasst.

   

1. Churfranken Trail-Running 2010

Neu im Angebot und deshalb unbedingt auszuprobieren... So stehe ich eines Morgens mitten im schönen Churfranken. Dabei konnte ich vor wenigen Tagen mit dem Begriff noch gar nichts anfangen.

     
3-Talsperren-Marathon
2Lauffreund Sven nahm den Weg ins Erzgebirge auf sich, um den noch wenig bekannten 3-Talsperren-Marathon unter die Laufschuhe zu nehmen. Seine mitgebrachten Eindrücke werden wohl dafür sorgen, dass kommendes Jahr mehr als 84 Marathonis finishen.

     

UTMB 2010
2008 war ich dabei... 2009 habe ich mich nicht getraut... 2010 stehe ich am 27. August um 18:30 Uhr wieder auf dem Markt in Chamonix, um nur 3 Stunden später in St. Gervais erneut zu stehen. Das Rennen ist beendet
     
Jubiläum beim Swiss Alpine Marathon
25 Mal wurde der Swiss Alpine Marathon in diesem Jahr ausgetragen. Ich war bereits zum 7. Mal auf der Strecke zwischen Bergün und der Keschhütte (Team und K78). Doch wer glaubt schon im Vorweg, dass es ein verflixtes 7. Mal werden sollte.

     

Ein Querläufer hinter schwedischen Gardinen
Genau an dem Tag, als die Läuferfrau einen Familienausflug in den Tiergarten geplant hatte, war ich für den LGA-Marathon angemeldet. Und die Strafe dafür war hart: Ab in den Knast! Ordnungshaft für einen Tag.
     
Brixen Dolomiten Marathon - Premiere
Lauffreund Sven berichtet vom Brixen Dolomiten Marathon. Bei den Bildern, die er mitgebracht hat, kann man sich eigentlich nur ärgern, nicht selbst dort gewesen zu sein. doch lest selbst.

   

Thüringen Ultra 2010
2006 zum Eröffnungsspiel der Fußball-WM lief ich meinen ersten 100er in Biel. 4 Jahre später, diesmal zum Achtelfinale nehme ich wieder mal 100 km auf mich, nur nicht in der Nacht wie damals, sondern bei prognostizierten 35 Grad.
       
FunRun SüdWest 2010
Nachdem ich im Südwestpark arbeite und am Kanal und an der Rednitz trainiere, lag es nah, auch mal wieder am FunRun teilzunehmen. Allerdings nicht auf Platzierung, sondern als schnelleren Trainingslauf.

       

Metropolmarathon 2010
Am 13. Juni war es wieder so weit. Der Metropol-marathon vereinte zum 4. Mal die Marathonläufer Deutschlands in der kleinen Stadt Fürth. Für mich war es der 4. Start in Fürth und das gemeinsam mit Erwin, Grund genug, ausgiebig davon zu berichten.
       
Firmenlauf 2010
Mit dem Firmenlaufteam von Em-eukal und der Down-Syndrom Marathonstaffel ging ich beim Nürnberger Firmenlauf an den Start und sammelte viele viele Eindrücke.

   

Rennsteig-Supermarathon 2010
Ein Jubiläum, eine Idee, ein Ziel! Wie bestreitet man seinen 100. Wettkampf? Diese Frage stellte ich mir schon lange, lies meine Freunde darüber im Unklaren.
       
Landkreislauf 2010
als Training für den kommenden Rennsteiglauf dokumentierte ich die 10 Etappen des diesjährigen Landkreislaufs und legte dabei ordentliche 60 km zurück, ein schöner und ruhiger Landschaftslauf durch meine alte Heimat.

       

Stadtwaldlauf in Fürth
Sauwetter ist fast schon vorprogrammiert für den Stadtwaldlauf in Fürth. doch wer seine gute Frühform beweisen will, darf sich durch mäßiges oder schlechtes Wetter nicht abhalten lassen.
 
       
Häuptling Ultra Habicht beim Freiburg Marathon
Unverhofft kommt oft! So landete ich statt im regenerativen Wochenende plötzlich beim Freiburg Marathon. Wie es so weit kam und was ich dort zu suchen hatte, lest ihr hier.

       

Der Berliner Mauerweg
Wir haben es geschafft, der Mauerweg ist bezwungen. Hier mein vorläufiger bericht, der sicher in den nächsten Tagen noch die eine oder andere Veränderung erfahren wird.
 
 
Thermenmarathon Bad Füssing 2010
Start in die Marathonsaison ist für Viele der Thermenmarathon in Bad Füssing. Denn Marathons im winter sind rar gesät. so geht der Thermenmarathon bereits erfolgreich in seine 17. Auflage.

       

Rothseelauf 2010
Querläufer Jochen Brosig unterwegs beim Rothseelauf, diesmal weniger im Kampf mit Bestzeiten und Gegnern als mit Eis, Schnee, bissigem Wind und klirrender Kälte.
       
Die Brocken-Challenge 2010
Wer eine Challenge sucht, wird diese am Brocken finden. In diesem Jahr lagen 86 km zwischen Start in Glöttingen und Ziel auf dem Brocken. Doch ich war gut vorbereitet, um die Challenge anzunehmen. Dass es allerdings zu Platz 5 reichen würde, hatte ich nicht gedacht.

       

1. Schwabacher Winter-Ultra
Ein gutes Dutzend verwegener Trailläufer traf sich auf Einladung von Gerhard Börner in Schwabach. Ein echter Trail sollte es werden. Wer angesichts der fehlenden Berge daran zweifelte, sollte angenehm überrascht werden. Wir haben nichts, rein gar nichts ausgelassen.
       
6. Coburger Wintermarathon
Während Tief Daisy Deutschland in Atem hielt, war in Coburg "business as usual". Zwar herrschten natürlich auch hier winterliche Temperaturen und Schnee, doch von Chaos keine Spur, im Gegenteil. Uns empfingen perfekte Bedingungen für einen Wintermarathon.

       

Badenmarathon Karlsruhe
Ein junger Schweizer Läufer zog aus, seinen 1. Marathon zu laufen. Beharrlich bis zur Sturköpfigkeit ging er sein im Dezember 2007 begonnenes Projekt "Marathon" an, kämpfte gegen den Mann mit dem Hammer, gegen den Besenwagen, gegen Selbstzweifel!
 
Jungfrau-Marathon
Der Jungfrau-Marathon ist das Mekka des Berglaufs. Was für die deutschen Stadtmarathons Berlin, ist für die Bergmarathons die Jungfrau. Tolle Stimmung und Bilder bezahlt man dann eben auch mit einem zu großen Starterfeld und Trubel.

 

K78 - Im Runners High zum Salto Mortale
Der Swiss Alpine Marathon zählt mit Recht zu den schönsten Bergultras. Mir wird die Auflage 2009 in besnderer Erinnerung bleiben. Weshalb? Lest selbst!
 
Grand Raid du Mercantour
Ich bin einfach nur noch traurig!
Die ursprüngliche Freude ist verloren!
 
 

Archiv
Hier geht es zu allen
Laufberichten auf laufkultur.de
       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Weg ist zwischen dem letzten und dem nächsten Schritt!"

© Ultra-Habicht


Partner von laufkultur.de

       ...speed up!


Brocken-Challenge  Trailarchiv
Dirndltal-Extrem-Ultramarathon
Grand Raid du Mercantour Berglauf- und Trailausrüstung Erfolge Ultra-Trail du Mont-Blanc  Olympus Mythical Trail Berglaufarchiv
uvam.


TF
Feuerbach